AGB

STONEBITE GmbH
vertreten durch Julia Sophie Ladner, Luis Ladner, Karin Paulsburg, Johannes Thumser, nachfolgend STONEBITE GmbH

 

§1 Haftung:

Das Training und der Aufenthalt in den Räumlichkeiten geschieht auf eigene Gefahr. Für Personen- oder Sachschäden, die nicht von der STONEBITE GmbH oder von beauftragten Dozentinnen oder Dozenten verursacht werden, ist jede Haftung ausgeschlossen. Andernfalls ist die Haftung bei Sachschäden auf Vorsatz bzw. grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für Garderobe und persönliches Eigentum wird keine Haftung übernommen.

Die Teilnahme am Kursprogramm geschieht auf eigene Gefahr. Insbesondere die Kurse mit anspruchsvollem Inhalt, Luftartistik, Akrobatik und Ähnliches beinhalten ein allgemeines Verletzungsrisiko. Dieses Risiko kann nicht völlig ausgeschlossen werden.
Durch die Anmeldung versichern die Teilnehmenden, wedere Alkohol noch Drogen konsumiert zu haben. Völlige Zurechnungsfähigkeit ist vorausgesetzt. Den Anweisungen der STONEBITE GmbH und von der STONEBITE GmbH beauftragten Personen ist Folge zu leisten.
Die Teilnahme am gesamten Kurs, insbesondere das Aufwärmen zu Beginn, ist verpflichtend.

Nutzung der eingebauten Boden- und Deckenanker, des Rollgerüsts, sowie eigenständiges Aufhängen oder Einbauen vorhandener oder mitgebrachter Geräte oder Requisiten ist nur nach einer Unterweisung durch die STONEBITE GmbH gestattet. Diese Unterweisung wird dokumentiert und in zweifacher Ausführung unterschrieben. 

Nutzung der Räumlichkeiten, Einbauten und des Equipments im Rahmen des “Open Training” oder als Untermieter der Räume ist ebenfalls nur nach Unterweisung durch die STONEBITE GmbH gestattet. Diese Unterweisung wird dokumentiert und in zweifacher Ausführung unterschrieben. 

 

§2 Anmeldung:

Die Anmeldung zum Kursprogramm läuft ausschließlich über unseren Partner Eversports. Die Anmeldung über den Partner Eversports ist verbindlich. Ist die Teilnahme an einem Kurs trotz Anmeldung nicht möglich, gilt eine Stornierungsfrist von 24h vor Kursbeginn. In besonderen Fällen kann mit den Vertretern der STONEBITE GmbH eine andere Vorgehensweise mündlich vereinbart werden.

 

§3 Kursgebühr und reduzierte Tarife

Die Kursgebühr ist vor Kursbesuch über den Partner Eversports zu entrichten.

Der reduzierte Tarif gilt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre, Schülerinnen und Schüler, Studierende und Auszubildende.
Der reduzierte Tarif ist über die Webseite unter Vorbehalt buchbar, beim ersten Besuch ist ein Nachweis (Schülerausweis, Studierendenausweis). Kann kein entsprechender Nachweis vorgelegt werden, steht der STONEBITE GmbH zu, die entstandene Differenz zum regulären Tarif in Rechnung zu stellen.

Kommt es zu einer Rücklastschrift werden die angefallenen Bankgebühren in Rechnung gestellt. 

 

§4 Versäumte Stunden und Nachholstunden:

Für versäumte Stunden, die die STONEBITE GmbH nicht zu verantworten hat, kann kein Ersatz geboten werden; dies führt auch nicht zur Minderung der Kursgebühr.

Kurse können in der selben Kategorie nachgeholt werden, sofern Plätze frei sind. 

Solange eine Mitgliedschaft läuft, verfallen die Credits nicht. Nach Auslaufen der Mitgliedschaft durch fristgerechte Kündigung verfallen die übrigen Credits und können nach dem Ende der Mitgliedschaft nicht weiter verwendet werden. 

Aerial Credits können nach Absprache auch für Tanz- & Akrobatikkurse eingelöst werden. Umgekehrt ist dies nicht möglich. 

Kurse finden ab 4 Teilnehmenden zu 100% statt, bei weniger Teilnehmenden kann die Dozentin, der Dozent oder die STONEBITE GmbH den Kurs absagen. Dies führt nicht zu einem Sonderkündigungsrecht. Credits werden erstattet und können in einem anderen Kurs der selben Kategorie eingelöst werden. 

 

§5 Organisation:

Der Unterrichtsinhalt, die Auswahl der Dozent:innen, des Kursortes und der Kurszeit obliegt alleine der STONEBITE GmbH. Die STONEBITE GmbH ist befugt den Kursplans nach Bedarf, Nachfrage, Verfügbarkeit der Dozenten und Dozenten, sowie grundlos zu ändern. In der Regel werden Änderungen frühzeitig kommuniziert. Änderungen im Kursplan oder der Wegfall eines Kurses sind kein Kündigungsgrund, sofern ein vergleichbarer Kurs im passenden Level und der passenden Altersspanne angeboten wird. 

Alle Unterrichtsinhalte sind vertraulich zu behandeln und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. 

Es besteht kein Anspruch auf ein bestimmtes Level oder auf bestimmte Dozentinnen oder Dozenten. 

Den Anweisungen der Dozentinnen und Dozenten und des sonstigen Personals der STONEBITE GmbH ist Folge zu leisten. 

 

Kinderkurse

Die Kinder nehmen ohne Elternteil am Unterricht teil. Fotografieren und Filmen der Kinder im Unterricht ist untersagt. 

Für Kinder wird die regelmäßige Teilnahme am selben Kurs empfohlen. 

 

§6 Ferien / Feiertage

Der Unterricht der STONEBITE GmbH findet in der Regel das ganze Jahr über statt.
Ausnahmen:
In den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen finden in der Regel keine Kinderkurse statt. Nach Absprache mit den Dozentinnen, Dozenten und Kursteilnehmenden können Kinderkurse auch in den Ferien stattfinden.
In den Schulferien und an gesetzlichen Feiertagen findet ggf. ein eingeschränktes Kursprogramm statt. Dieses wird vorab kommuniziert und bei unserem Partner Eversports frühzeitig eingetragen. 

Zusätzlich können in den Ferien Ferienprogramme für Kinder und Jugendliche stattfinden. 

Außerplanmäßiger Ausfall ist möglich und wird kommuniziert. Kurse werden in diesem Fall aus dem System genommen und keine Credits verbraucht. 

 

§7 Hausordnung:

Die in der Einrichtung geltende Hausordnung ist Bestandteil der allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wichtige Punkte: 

  • Die Räumlichkeiten sind nur mit sauberen, geeigneten Schuhen, Socken oder Barfuß zu betreten. Ein Schuhregal für das Abstellen der Straßenschuhe steht bereit. 

  • Der Sorgsame Umgang mit der Ausstattung und den Räumen wird vorausgesetzt. 

  • Auf dem Gelände ist Rauchen nicht erwünscht. 

  • Der Konsum von Alkohol und Drogen vor oder während der Kurse ist untersagt. 


 

§8 Kündigung aus wichtigem Grund:

Gesetzliches Sonderkündigungsrecht besteht. 

Eine Kündigung aus wichtigem Grund (Umzug in eine andere Stadt (>100km), Schwangerschaft) ist nach Absprache möglich. 

 

§ 9 Anerkennung der AGB

Mit der Zahlung des Kurshonorars und Teilnahme am Unterricht erkennen die Mitglieder die AGBs an. 

 

§ 10 Fotos und Videos

Fotografieren und Filmen, ausgenommen persönlicher Fotoaufnahmen, bedürfen der Zustimmung des jeweiligen Dozenten. Unterrichtsinhalte sind Eigentum der Dozentin oder des Dozenten und dürfen nicht ohne Einverständnis aufgenommen und vervielfältigt werden. 

Beauftragt durch die STONEBITE GmbH werden Aufnahmen zu Marketingzwecken gemacht. Dies ist ist der Datenschutzgrundverordnung festgehalten. Besteht kein Einverständnis ist dies der Fotografin oder dem Fotografen selbstständig mitzuteilen. 

 

§11 Datenschutz 

Die Datenschutzverordnung und die AGB sind auf HIER immer aktuell. Durch die Anmeldung und Teilnahme am Unterricht gilt diese als akzeptiert. 

 

§12 Salvatorische Klausel:

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Regelungspunkte gelten die übrigen Bestimmungen fort.